Vorläuferfähigkeit – Die räumliche Wahrnehmung

Vorläuferfähigkeit – Die räumliche Wahrnehmung

Bevor Kinder mit dem Kennenlernen der Buchstaben beginnen, möchten wir einige Vorläuferfähigkeiten fördern, denn diese helfen dabei, die Buchstaben schneller und sicherer zu erkennen.

Unter Vorläuferfähigkeiten fallen unter anderem eine sichere Raumlageorientierung, das Erkennen von Mengen (das Zählen) und die Fähigkeit, Laute zu erkennen und ihre Lage zu bestimmen. Vor allem das phonologische Bewusstsein, das die Wahrnehmung auf die einzelnen Laute eines Wortes richtet, ist eine große Unterstützung und eine wichtige Vorbereitung.

In diesem und in den nächsten Beiträgen stelle ich dir einige Übungen vor, mit denen du diese Fähigkeiten fördern und dein Kind optimal auf das Lesen lernen vorbereiten kannst.

Die räumliche Wahrnehmung

Die räumliche Wahrnehmung zählt zu unseren komplexen Leistungen und beschreibt die Fähigkeit, die Anordnung von mehreren Dingen zu erfassen. Ein Kind mit einem guten Raumlage-Verständnis kann Begriffe wie „rechts–links“, „oben–unten“, „vor–hinter“ etc. korrekt anwenden und Dinge in Bezug zu sich selbst und in Bezug untereinander einordnen sowie beschreiben.

Diese Wahrnehmung bildet eine Grundvoraussetzung beim Unterscheiden und Auseinanderhalten von bestimmten Buchstaben wie „ب – ن“, „خ – ج“, „م – و“. Wie man sieht, unterscheiden sich diese Buchstaben durch die Stellung der Punkte oder anderer Merkmale. Wenn ein Kind „oben–unten“-Beziehungen zum Beispiel nicht erkennt, wird es schwierig sein, seine Aufmerksamkeit auf solche wichtigen Details zu lenken.

Eltern können diese Fähigkeit ganz einfach und nebenbei im Alltag fördern, indem sie immer wieder beschreiben, wo sich Dinge befinden und indem sie Positionen mit den richtigen Präpositionen beschreiben – wie zum Beispiel: „Der Ball ist und das Bett gerollt, kannst du ihn bitte holen?“.

Ich stelle Dir in dieser Datei einige Übungen zur Verfügung, mit denen genau diese Fähigkeiten gefördert werden können.

Diese PDF kannst du herunterladen und ausdrucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.